Allgemein

Wochentag Datum Uhrzeit Veranstaltung
Montag 14:00

Lesegruppe deutschsprachige Literatur
jeden 1. Montag im Monat

Dienstag 14:00

Circolo Italiano
Jeden 2. Dienstag im Monat

Dienstag 14:00

Cercle Français
Jeden 3. Dienstag im Monat

Dienstag 14.00

English Circle
Jeden 4. Dienstag im Monat

Mittwoch 14:00

Bridge im Club
Anmeldung bis Montag 17.00 im Club

Monatlich

Treffen des KünstlerinnenTeams
im Clubhaus nach Absprache

17-10-21

Kunstfenster

Saal:  Baumgeschichten  Zeichnungen von NIKI MOUCHA  (Niki Gugelmann) 

Teezimmer: Irene Christen:  Heaven on Earth

 

Aktuell

Wochentag Datum Uhrzeit Veranstaltung
Sonntag 17-10-21 15.00 bis 17.00

Vernissage NIKI MOUCHA

Baumgeschichten - Zeichnungen von NIKI MOUCHA  (Niki gugelmann)

Montag 18-10-21 16.30

Digitalisierung der Landwirtschaft - Genuss mit Zukunft

- N - Max Schwarz Zurkinden: Digitalisierung der Landwirtschaft - Genuss mit Zukunft

Die Max Schwarz AG im aargauischen Villigen ist eine der grössten Produzentinnen von Bio-Küchenkräutern, -Jungpflanzen und --Gemüse. Ihr Inhaber, Max Schwarz, bringt uns auf den neuesten Stand über "Vertikal Farming", Ökologie, Nachhaltigkeit und Genuss und lässt die neusten Erkenntisse aus der Forschung einfliessen.

Donnerstag 21-10-21 12.00

Willkommenslunch - Der spezielle Anlass

Unsere Tradition, die neuen Mitglieder bei einem Lunch willkommen zu heissen, werden wir - nach coronabedingter Unterbrechung im vergangenen Jahr - wieder aufleben lassen. Da wir viele Anmeldungen erwarten, wird der Lunch, gewürzt mit den kurzen Vorstellungen der seit Mitte 2019 eingetretenen Lyceinnen, etwas anders organisiert werden. Lassen Sie sich überraschen.

Wir freuen uns auf ihre Anmeldung im Club oder per Mail an schmidweber@uitikon.ch

Verbindliche Anmeldung bis zum 12. Oktober, Unkostenbeitrag: Fr 40.00

Montag 25-10-21 18.00

Abendanlass Richard Wagner und Mathilde Wesendonck

- L -  " Du Liebe meiner Seele - Leb wohl"   Richard Wagner und Mathilde Wesendonck

Eine Lesung von Chris Pichler (Wien/Berlin)

War Mathilde Wesendonck Richard Wagners grosse Liebe oder "brauchte" er die Affäre mit der schönen Gattin des reichen Grosskaufmanns Otto Wesendonck, um seine vielleicht grösste Oper, Tristan und Isolde, nachempfinden zu können? Die Musikwissenschaftler streiten sich darüber bis heute. Vielleicht wissen wir mehr, nachdem uns die Schauspielerin Chris Pichler mit den Herzensangelegenheiten des ebenso grossen wie umstrittenen Komponisten vertraut gemacht hat.

Anschliessend Apéro